||Umfrage zur IT-Sicherheit: Mitarbeiter sind Schwachstelle

Umfrage zur IT-Sicherheit: Mitarbeiter sind Schwachstelle

Das größte Risiko sitzt vor dem Rechner, sagen Sicherheitsexperten in einer Umfrage mehrheitlich. Das Problem werde von vielen Unternehmen vernachlässigt.

Bei der Abwehr von Cybergefahren achten viele Unternehmen laut einer Umfrage wenig auf die Mitarbeiter. Außerdem hält eine große Mehrheit die klassischen Abwehrmaßnahmen wie Firewalls und Passwörter nicht mehr für ausreichend, um Attacken aus dem Netz abwehren zu können. Das sind zwei Kernaussagen, die die Münchner Messe vor der im September erstmals stattfindenden IT-Sicherheitsmesse Command Control in den vergangenen Monaten bei 300 IT-Sicherheitsexperten unterschiedlicher Unternehmen abfragen ließ.

Den vollständigen heise Artikel finden Sie hier.

2018-08-02T09:33:35+00:002. August 2018|Allgemein|