KI (Künstliche Intelligenz) verspricht der Welt mehr Effizienz, Automatisierung und Autonomie“, konstatierte der Leiter des Cyberkriminalitätszentrums von Europol. „In einer Zeit, in der die Öffentlichkeit zunehmend über den möglichen Missbrauch von KI besorgt ist“, müssten aber auch die Bedrohungen transparent und unschädlich gemacht werden. Kriminelle nutzen KI etwa bereits für Deep Fakes, das Ermitteln von Passwörtern, zum Brechen von Captcha-Codes und Klonen von Stimmen. Zum vollständigen Artikel geht es hier.