||Fernsehsendung: Wenn Ärzte Fehler machen

Fernsehsendung: Wenn Ärzte Fehler machen

Jährlich werden rund 170.000 Ärztefehler bekannt. Es kommt zu Verwechslungen, Fehldiagnosen, Traumata nach Operationen.

Doch wie gehen Kliniken mit solchen Vorfällen um? Die Richtlinien des «Gemeinsamen Bundesausschusses» schreiben ihnen ein klinisches Risikomanagement vor. Dieses hat u. a. die Steigerung der Patientensicherheit durch präventive Maßnahmen, das Schaffen von Transparenz für Risikofaktoren in Behandlungsprozessen oder die Senkung von Haftpflichtschäden zum Ziel. So müssen Krankenhäuser ein patientenorientiertes Beschwerdemanagement etablieren und ein einrichtungsübergreifendes Fehlermeldesystem einführen.

Die Sendung »Wenn Ärzte Fehler machen – Wie sicher bin ich im Krankenhaus?« des SWR-Fernsehens stellt die Frage: »Was können die Opfer tun, wie können Ärzte mit ihren Fehlern leben und wie geht es eigentlich in den Krankenhäusern zu?«

Den Beitrag können Sie hier ansehen (Quelle: ARD Mediathek).

2017-09-26T08:13:46+00:002. Oktober 2017|Allgemein|