||Deutscher Preis für Patientensicherheit: Einsendeschluss verschoben

Deutscher Preis für Patientensicherheit: Einsendeschluss verschoben

Jährlich vergibt das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. in Kooperation mit diversen Institutionen/Unternehmen den »Deutschen Preis für Patientensicherheit«. Dieser soll die Sicherheitskultur im Gesundheitswesen nachhaltig fördern. Hierfür werden außerordentliche Forschungsarbeiten, die für die Praxis relevant sind sowie zukunftsweisende Best-Practice-Beispiele zu den Themen Patientensicherheit und Risikomanagement gesucht und gekürt.

Der Deutsche Preis für Patientensicherheit richtet sich an:

  • Arztpraxen, MVZ, Kliniken, Klinikverbünde, Ärztenetze
  • ambulante und stationäre Pflege, Pflegenetze, Pflegeverbünde, Hospize
  • Krankenhausapotheken, öffentliche Apotheken
  • Verbände und Fachgesellschaften, Forschungseinrichtungen, Vereine, Initiativen, Arbeitskreise z.B. der Gesundheitsselbsthilfe, Patientenorganisationen Healthcare-Anbieter
  • Gesundheitsämter der Städte und Kommunen
  • Krankenkassen und Medizinische Dienste der Krankenversicherungen

Der erste Platz ist mit 10.000 Euro dotiert.
Der Einsendeschluss wurde nun vom 1. auf den 15. November 2017 verschoben.

Die Teilnahmebedingungen sowie weiterführende Informationen finden Sie hier.

2017-10-24T11:49:05+00:001. November 2017|Allgemein|