Im Unterschied zum Datenschutz befasst sich die Datensicherheit mit dem Schutz von Daten, unabhängig davon ob ein Personenbezug besteht. Unter den Begriff Datensicherheit fallen sowohl digital als auch analog erfasste Daten (z. B. Konstruktionspläne, ausgedruckte Mitarbeiterlisten, etc.).

Daten müssen verfügbar sein und wo nötig vertraulich gehandhabt werden. Darüber hinaus müssen alle Daten sofort als authentisch und integer erkannt werden. Unabhängig von gesetzlichen Anforderungen, wie z. B. dem IT-Sicherheitsgesetz in Deutschland gilt: Systematisch in einem Managementsystem angewandte Datensicherheit [mit Bezug zur ISO/IEC 27001 oder zum IT-Grundschutz (BSI) und Datenschutz] bietet die Möglichkeit, den Schutz der eigenen Werte unter Beachtung der potenziellen Risiken sicherzustellen – und das nachhaltig! Das Sollence®-Team unterstützt Sie mit der nötigen Fachkompetenz.